http://www.sc-eppishausen.de/images/headers/maple.jpg

 

SC Eppishausen schafft im Juiläumsjahr Doppelmeisterschaft

Das unmögliche wurde zum 65. Jährigen Vereinsjubiläum möglich gemacht und der SCE kann dieses Jahr die Doppelmeisterschaft feiern.

Die erste Herrenmannschaft um Spielertrainer Markus Nägele schaffte ebenso die Meisterschaft wie auch die neu gegründete Damenmannschaft um Trainer Dieter Jaut.

Bereits drei Spieltage vor Schluss gelang der ersten Mannschaft vom SCE der langersehnte Coup um die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse Südschaben. Als Zuschauer beim Spiel des Tabellenzweiten aus Dirlewang beim FSV Lamerdingen konnten die Grün-Weißen den Titel feiern. Im Anschluss stand eine lange Feiernacht in der Stammkneipe in Eppishausen auf dem Programm.

Im vorletzten Spiel der Saison stand dann das emotionale Heimspiel vor vollen Rängen gegen den Tabellenzweiten auf dem Programm. Die Mannschaft zeigte nochmals eine tolle Leistung und gewann ihr Heimspiel mit 3:2. Im Anschluss ergeigneten sich Szenen, die Spieler und Fans lange nicht aus dem Kopf gehen werden. Es war an diesem Tag einfach nur schön ein Grün-Weißer zu sein.

 

Zum letzten Spiel der Saison wurde ein Fanbus zum Auswärtsspiel nach Waal organisiert. Beide Mannschaften sowie zahlreiche Fans reisten mit nach Waal um nochmals den Meister zu feiern. Wie konnte es anderst kommen, die zweite sowie erste Mannschaft verzeichneten zum Abschluss nochmals einen Sieg. Ein toller Abschluss einer überragenden Saison. Die erste Mannschaft hatte am Ende 13 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten und die zweite Mannschaft vom SCE verbuchte einen ordentlichen sechsten Tabellenplatz.

 

Aber nicht nur die Herren konnten feiern, auch die Damen vom SCE konnten im ersten Jahr der Gründung gleich den Titel in ihrer Spielklasse einfahren. Eine tolle und starke Saison brachten den SCE Mädels auf anhieb den Titel, welchen das Double im Jubiläumsjahr vom SC Eppishausen perfekt machte.