Star InactiveStar InactiveStar InactiveStar InactiveStar Inactive

„Grün und Weiß wie lieb ich Dich“ – dies ist nicht nur der Beginn unseres Vereinsliedes, welches Alfred immer gerne und aus vollem Herzen gesungen hat, sondern beschreibt auch gut, mit welcher Einstellung Alfred unseren Verein gelebt und den Fußball beim SCE mitgeprägt hat.

Gemeinsam mit ihnen trauern wir um unser Vereinsmitglied Alfred, welcher all zu früh und plötzlich aus unserer Mitte gerissen wurde.

Alfred trat in den Sportclub Eppishausen im Jahr 1979 ein. In den Jugendmannschaften schnürte Alfred noch selber seine Schuhe. Im Anschluss war Alfred mehrere Jahre als Jugendtrainer und 6 Jahre als zweiter Vorstand aktiv. Seit knapp 20 Jahren war Alfred zuletzt als Abteilungsleiter Fußball im Verein tätig. Er verstand es, die Mannschaft zusammen zu halten, die richtigen Trainer zu installieren und den Fußball beim SCE meist erfolgreich zu gestalten. Neben vielen schönen Momenten, war es Alfred, der auch in bitteren Stunden zum Verein stand und gemeinsam nach Lösungen suchte, um wieder eine erfolgreiche Zukunft zu gestalten.

Die Organisation von Vereinsfeiern, Vereinsausflügen und Veranstaltungen, die Übernahme von Turnierleitungen, waren alles zusätzliche Aufgaben, welche Alfred immer gerne gemacht hat, weil hier seine Hilfsbereitschaft, seine Freundlichkeit, seine gute Laune, seine positive Art – schlichtweg seine Menschlichkeit – zum Tragen kam.

Alfred war nicht nur Vorstandsmitglied, sondern auch ein großer Fan seiner eigenen Mannschaft. Es gab kein Spiel, welches Alfred versäumen durfte, er war stets das Bindeglied zwischen Zuschauer und Mannschaft. Auch hier wird er eine große Lücke hinterlassen und schon jetzt schmerzlich vermisst.

Wir begleiten Dich, lieber Alfred auf deinem letzten Wege. Gleichzeitig bedanken wir uns für deine Zeit und dein Wirken in unserem Verein. Hierzu legen wir als äußeres Zeichen der Anteilnahme eine Schale sowie den Vereinsschal nieder.

Lieber Fetz - „you never walk alone“ – ruhe in Gottes Frieden.